FIRMUNG

 

Das Wort Firmung kommt aus dem Lateinischen „firmare“ und steht für „bekräftigen, stärken“. Es ist ein bestätigendes, freiwilliges „Ja“ zur Taufe. Mehr noch: Im Zusammenhang mit der Firmung steht der Heilige Geist. „Geist erfahren“ meint nach der Bibel Gott begegnen und sich von ihm ansprechen lassen; zu merken, dass seine Kraft in unserem Leben am Wirken ist und auch in uns und durch uns wirken kann.

In unserer Pfarrei werden die Jugendlichen nach dem Erreichen des 17. Lebensjahres zum Firmweg eingeladen.

Es ist aber auch möglich sich nachträglich noch firmen zu lassen.

Quelle: St. Johannes
Quelle: St. Johannes

Quelle: St. Johannes
Quelle: St. Johannes

1/2